Analytisch orientierte Psychotherapie
für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene.

  • Psychoanalytische Psychotherapie
  • Psychologische Beratung
  • Krisenintervention
  • Kinder- und Jugendtherapie

Sprachen

Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch (Muttersprache), Französisch und Kreolisch.

Arbeitstage

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag.

Schwerpunkte und Arbeitsweise

Eine Psychotherapie ist grundsätzlich bei sehr unterschiedlichen Beschwerden und Leidenszuständen angezeigt. Schwerpunkte meiner therapeutischen Arbeit in der eigenen Praxis sind folgende:

  • Adoleszentenkrise, Probleme in der Schule, Prüfungsangst, Lernprobleme
  • Mobbing, Schulverleider
  • Suchtprobleme, Aggressionen
  • Belastende Lebensereignisse
  • Lebenskrisen, Burnout
  • Verlust und Trauer
  • Innere Anspannung und Leere, depressive Verstimmung, Niedergeschlagenheit
  • Selbstwertproblematik
  • Ängste, Zwänge, Essstörungen
  • Trauma
  • Beziehungsprobleme, Trennung oder Scheidung
  • Psychosomatische Beschwerden

In der Therapie arbeiten wir gemeinsam daran, die innerpsychischen Konflikte bewusst werden zu lassen, mit dem Ziel, diese Konflikte zu erkennen, zu verstehen, zu bearbeiten und so eine Veränderung zu ermöglichen.

Ziel der Therapie ist eine Linderung von seelischen Leiden oder zumindest eine Reduktion der beeinträchtigenden Symptome.

Medikamentöse Unterstützung

erhalten Sie nach Bedarf durch Dr. med. Holger Himmighoffen, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Zürich.

June Rogivue

  • lic. phil.
  • Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
  • Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
  • MAS Master of Advanced Studies in Psychoanalytic Psychotherapy Universität Zürich

Bewilligungen

  • Praxisbewilligung des Kantons Zürich zur selbständigen Berufsausübung
  • Bewilligung des Kantons Zürich zur delegierten Berufsausübung von nichtärztlichen Psychotherapien
  • Anerkannt vom Schweizerischen Verband der Krankenkassen (santé suisse) zur Abrechnung im Bereich der Zusatzversicherung

Mitgliedschaften

  • ZUEPP, Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen
  • FSP, Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen

Aus- und Weiterbildung

  • Psychologiestudium an der Universität Zürich mit Vertiefung Klinische Psychologie, Psychopathologie des Kindes- & Jugendalters und Kriminologie
  • Therapeutische Weiterbildung in Psychoanalytischer Psychotherapie an der Universität Zürich

Berufspraxis

Seit 2014 eigene Psychotherapie-Praxis
2012 – 2013 Kinder- und Jugendpsychotherapeutin am Schweizerisches Epilepsie-Zentrum, Zürich
2010 – 2012 Psychotherapeutin am Institut für Konfliktmanagement IKM, Prof. Dr. Allan Guggenbühl, Psychologe FSP
2002 – 2004 Psychotherapeutin an der Adolescent Clinic, Cook County Hospital, Chicago, USA

Kosten

Es gibt drei Möglichkeiten zur Finanzierung Ihrer Therapie:

Grundversicherung (Delegierte Psychotherapie)

Es besteht die Möglichkeit, abhängig von den vorliegenden Beschwerden, die Behandlung (abzüglich Franchise und Selbstbehalt) über die Krankenkasse-Grundversicherung abzurechnen. Die Delegation erfolgt über Dr. med. Holger Himmighoffen.

Zusatzversicherung

Je nach Krankenkasse wird ein Teil der Kosten einer Psychotherapie über die Zusatzversicherung rückerstattet. Link zur Übersicht.

Selbstzahler

Falls jemand nicht über die Krankenkasse abrechnen will oder kann, können die Sitzungen auch selber bezahlt werden. Der Stundenansatz wird Ihren Lebensumständen angepasst.

Berufsethik

Basis meiner Arbeitsweise sind Respekt, Sorgfalt, Engagement und Empathie. Im Mittelpunkt stehen Wertschätzung und das Vertrauen im Menschen und ihre Fähigkeiten.

Respekt

In meiner Arbeit achte ich sehr auf Würde und den Wert aller Menschen. Ich schütze ihre Grundrechte und respektiere deren Recht auf Autonomie und Selbstbestimmung. Alle Gespräche unterstehen der Schweigepflicht, somit werden Vertraulichkeit und Privatsphäre gewährleistet.

Sorgfalt

Als Psychotherapeutin bin ich mir meiner professionellen Verantwortung bewusst und vermeide es, Schaden zuzufügen, und bin für mein Handeln verantwortlich. Nicht zulässig sind u.a. religiöse Missionierung und sexuelle Beziehungen.

Engagement

Damit einen möglichst hohen Wissensstandard aufrechterhalten werden kann, nehme ich fortlaufend an Weiterbildungen teil. Ich wende nur Verfahren, Methoden und Techniken an, für die ich durch Aus-, Weiter- und Fortbildung oder durch Erfahrung qualifiziert bin.

Empathie

In meiner Funktion als Psychotherapeutin bemühe ich mich stets um eine integre persönliche Haltung. Ich verhalte mich respektvoll, fair, glaubwürdig und empathisch.

Kontakt

June Rogivue | Psychotherapie-Praxis
Wäldlistrasse 5 | CH-8032 Zürich

Für die Vereinbarung eines Erstgespräches nehmen Sie bitte telefonisch oder per Email Kontakt mit mir auf:

+41 44 382 98 50 | june@rogivue.com

Tram Nr. 3, 8, 15 und Dolderbahn bis Haltestelle Römerhof
8 Min. vom Hauptbahnhof Zürich und 4 Min vom Bahnhof Stadelhofen entfernt

Parkplätze in der blauen Zone im Quartier oder kostenpflichtig auf dem Römerhofplatz.

Die Praxis ist nicht rollstuhlgängig.

Flyer (PDF)